Die Bilder lassen sich jetzt durch klicken vergrößern
                 
Go west am 18.01.2019>
                 
       
                 
Schon vor längerer Zeit wurde uns ein Fundus an Technik bekannt. Nach mehreren Anläufen war es jetzt soweit und vier Vereinsmitglieder machten sich mit zwei Fahrzeugen auf den Weg in Richtung Westen bis fast hin an die holländische Grenze. Gut zwei Stunden nahm dann die Verladung in Anschruch.
Auf dem Rückweg hatten wir eine Reihe Sender und Empfänger, entsprechendes Zubehör, verschiedene Antennen und auch eine Vielzahl an Dokumentationen zu der jeweiligen Technik im Gepäck. Besonders stolz sind wir auch auf den Erwerb eines Tonbangerätes vom Typ MN-61, mit welchem damals der Flugfunk mitgeschnitten werden konnte.
Die gesamte Technik ist sowjetischer Bauart.
Am späten Abend sind Uwe,Lars, Andreas und Erhard dann wieder zuhause angekommen. Das Abladen und Verstauen im Bunker fand dann mit Hilfe weiterer Vereinsmitglieder am Samstag danach statt.